Studentenjobs in Österreich

Nur noch Student sein gibt es wohl wirklich nur für die wenigsten StudentInnen in Österreich. Deshalb müssen sich viele den einen oder anderen Euro zusätzlich zum Studium hinzuverdienen, was über Studentenjobs passiert. Gute Studentenjobs sind in Österreich rar. Unter einem guten Studentenjob versteht man langläufig eine gute Bezahlung bei freier Zeiteinteilung. Die Gefahr des Studentenjobs ist die, dass der Job nicht flexibel ist – ein Studium benötigt aber diese Flexibilität. Besonders zum Ende des Semesters wird es nicht nur bei den IT-Studien immer stressiger. Wer hier auch noch 100 % im Job bringen muss, läuft Gefahr, dass die Klausuren und Prüfungen daneben gehen und man somit einen oder mehrere Scheine nicht bekommt und so unnötig Zeit verliert – ist es das wert?

Auch so kann ein Studentenjob aussehen.

Auch so kann ein Studentenjob aussehen. Quelle: subjektiv-im-ojektiv @ Flickr

Deshalb muss man sich als StudentIn fragen, was will ich erreichen, wie belastbar bin ich und wie fordernd darf der Job sein?

Wenn man sich diese Fragen beantwortet hat, kann man auf diversen Internetseiten sich schlauer machen, was es denn im Moment für Studentenjobs gibt. Hier eine kleine Auswahl von typischen Homepages die Studentenjobs anbieten:

Dringend abzuraten ist von Jobs die unter den Sammelbegriff „Fundsraising“ fallen. Hier geht es in der Regel um neue Kunden keilen die Mitgliedschaften kaufen für diverse Organisationen. Das ist purer Verkauf bzw. drückt man den neuen Kundschaften Mitgliedschaften aufs Auge, welche so niemals gewollt waren.

Schreibe einen Kommentar